Ich freue mich so sehr im Oktober ein Teil von “Bauchgefühl” sein zu dürfen, dort Menschen zu begegnen, von meiner Arbeit zu erzählen und mit einem Kurzworkshop zum Thema “Geht’s auch ohne Strafen?” einen kleinen Einblick zu geben.

Ich bin Susanne Weiland. Mit Herz und Seele bei der Sache, wenn ich Eltern darin begleite die Beziehungszusammenhänge in ihrer Familie zu beleuchten und da hinzuschauen, wo die Themen eigentlich liegen. In uns. Ich helfe Eltern dabei ihre Kinder besser zu verstehen und (wieder) einen Zugang zu ihrer eigenen Gefühlswelt herzustellen. Von dort aus können sie dann die Beziehungen in der Familie ganz neu gestalten und ihnen eine andere Qualität geben.

Neben der Beratung von Eltern biete ich außerdem den Elternkurs KinderBesserVerstehen und Workshops zu verschiedenen Themen an. Meine Angebote basieren auf der bindungs- und beziehungsorientierten Pädagogik nach Katia Saalfrank.

Es liegt mir sehr am Herzen die Menschen zu erreichen, die ganz tief in ihrem Inneren dieses Gefühl verspüren. Das Gefühl, dass wir so, wie wir in den letzten Jahrzehnten mit Kindern gelebt haben und umgegangen sind, nicht weitermachen können, wenn wir gelingende Beziehungen und eine gesunde, emotionale Entwicklung in den Vordergrund unseres Familienlebens stellen wollen. Und dabei geht’s nicht zuletzt um die Beziehung, die unsere Kinder zu sich selbst entwickeln. Eine bewusste und achtsame Elternschaft ist wichtiger denn je.

Ich wünsche mir so sehr, dass es irgendwann einfach ganz normal ist, dass Kinder mit ihren liebsten und engsten Bezugspersonen in Beziehung leben dürfen. Wir müssen nicht an Kindern ziehen, um sie dahin zu lenken, wo wir sie haben wollen. Wir dürfen in ihre Kompetenz und den ganz natürlichen Lauf ihrer Entwicklung vertrauen und ihnen ein authentischer Begleiter sein.

In Verbindung zueinander entsteht ein ganz neues Gefühl von Familie.

Mehr Infos unter: weiland-familienbegleitung.de